OMEGA-3 bei Fettleber

Eine Metaanalyse mit zehn Studien [14] bescheinigte, dass Omega-3-Fettsäuren bei einer Fettleber die Werte von Leberfett, Gamma-GT, Triglyzeride und HDL signifikant verbessern und eine neue Therapieoption für diese Indikation darstellen.

 

Eine weitere Metaanalyse mit zehn Studien [15] errechnete bei hohem Fischkonsum eine um 35 % reduzierte Leberkarzinominzidenz.

 

Unter Einnahme von Omega-3-Supplementen (zwei Studien) sank das Risiko sogar um 51 %. Hingegen zeigte die pflanzliche Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure (zum Beispiel aus Leinöl) wie auch in anderen Untersuchungen keinerlei positive Effekte. Somit sind maritime Omega-3-Fettsäuren aus Fisch- oder Algenöl erforderlich. Krillöl hilft vermutlich auch, es fehlen bislang Studien. Allerdings ist es bei gleicher Dosis etwa zehnfach teurer als Fischöl.

Quelle: https://www.dr-schmiedel.de/volkskrankheit-fettleber/

 

Produkt: https://eqology.com/de/9565113/product/unsere-produkte-de/eq-pure-arctic-oil-orange-de/

 

OMEGA-3 TEST KIT: https://eqology.com/de/9565113/product/unsere-produkte-de/eq-omega-3-test-kit-de/

omega3.png